Turniersieger

Turniersieger in Ludwigshafen

Hier werden die Spieler aufgelistet, die Turniere in Ludwigshafen gewonnen haben. Sobald ein Spieler drei offene deutsche Turniere in Ludwigshafen gewonnen hat, wird der Name farblich hervorgehoben. Der Titel des Vize-Meisters wird nicht mitgezählt, da der betreffende Spieler das Turnier nicht gewonnen hat.

Selbst wenn man alle Turniere in Deutschland berücksichtigt, zeigt sich, dass diese Spieler die Siegertabellen der letzten Jahre dominieren.

Unten werden die Spieler aufgelistet, die in einem Zeitraum von fünf und von drei Jahren mindesten drei offene deutsche Turniere gewonnen haben (Handicap-Open, Schnellturniere und Blitzturniere werden nicht gezählt). In Ludwigshafen werden auch internationale Turniere veranstaltet. Siege bei internationalen Turniere (International Shôgi Forum, ESC, WOSC und German International Shôgi Festival) werden als Punkt gezählt, aber sie sind nicht in der Prozentzahl, die die Anzahl der gewonnenen deutschen Turniere angibt, enthalten. Die Vize-Meistertitel werden bei ihren Turniererfolgen erwähnt, aber nicht als Sieg gerechnet. Ab 2015 wird nur noch die Anzahl der Siege angegeben und nicht der Prozentsatz.

In der Tabelle "Jahreswertung" wurden die Punkte, die ein Spieler bei den einzelnen Grand-Prix-Turnieren (und dem One-Day-Turnier -  2013 zählte auch das offenen Klubturnier dazu) erspielt hatte, durch die Anzahl der Runden geteilt und mit 100 multipliziert. Der Spieler, der den höchsten Wert hatte, gewann die Wertung. Das jeweils schlechteste Ergebnis wurde gestrichen. Ab 2014 wird die Wertung noch genauer durchgeführt, indem für alle relevanten Turniere die Turnierleistung eines Spielers berechnet wird. Diese werden dann addiert. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt die Wertung. So lassen sich auch die Klubturniere besser in die Wertung einbinden. Das schlechteste Ergebnis wird gestrichen. Man darf also ein Turnier verpassen.

Siegertabelle PDF: siegertabelleganzde.pdf

Ludwigshafener Stadtmeisterschaft

Jahr Stadtmeister Vize
2007 Wolfgang Erbe Steffen Schluchter
2008 Steffen Schluchter Oliver Orschiedt
2009 Dennis Schneider Wilfried Rösch
2010 Karl Wartlick Hans-Ulrich Schüler
2011 Daniel Prill Dennis Schneider
2012 Peter Pham Dennis Schneider
2013 Hans-Ulrich Schüler Peter Pham
2014 Markus Pfaff Peter Pham
2015 Peter Pham Markus Pfaff
2016    

Ludwigshafener One-Day-Turnier und die Deutsche Damenmeisterschaft

Jahr Sieger des One-Days Siegerin der Damenmeisterschaft
2008 Andreas Fecke  
2009 Karl Wartlick Kirstin Auburger
2010 Thomas Leiter Kirstin Auburger
2011 Thomas Leiter Birgit Petri
2012 Tomohide Kawasaki Birgit Petri
2013 Dennis Schneider Birgit Petri
2014 ausgefallen ausgefallen
2015   Birgit Petri
2016    

Ludwigshafener Grand-Prix

Jahr 1. GPT 2. GPT 3. GPT 4. GPT 5. GPT
2010 Markus Merkel Thomas Leiter Dennis Schneider Thomas Leiter Gerd Högerl
2011 Daniel Prill Christian Seel Daniel Prill    
2012 Dennis Schneider Daniel Prill Peter Pham    
2013 Peter Pham Daniel Prill      
2014 Frank Rövekamp Dennis Schneider      
2015 Dennis Schneider        
2016 Frank Rövekamp        

Offene Ludwigshafener Klubmeisterschaft

Jahr Klubmeister
2012 Dennis Schneider

Offene Abendturniere in Ludwigshafen (Sie sind aus den ehemaligen Monatsblitzturnieren entstanden, da für die letzten drei Turniere der Zeitmodus deutlich angehoben wurde). Diese Turnierform wurde 2013 durch die Offenen Klubturniere ersetzt.

Jahr 1. AT 2. AT 3. AT
2012 Dennis Schneider Dennis Schneider Dennis Schneider

Offene Klubturniere in Ludwigshafen (Hier gelten die Turnierregeln, die auf dieser Seite zu finden sind)

Jahr 1. OK 2. OK 3. OK 4. OK
2013 Peter Pham      
2014 Dennis Schneider Dennis Schneider Dennis Schneider Thomas Leiter
2015 Dennis Schneider      
2016        

Jahreswertung: Diese Jahreswertung wird von dieser Seite vorgenommen. Ab 2014 wird für die Jahreswertung dieser Seite ein anderes Punktesystem verwendet, um die Klubturniere besser einbinden zu können (siehe oben). So fließen auch Turniere mit stärkeren Gegnern mehr in die Wertung ein. In der Klammer steht die durchschnittliche Turnierleistung im mittleren Spektrum.

Jahr Sieger Punkte
2011 Daniel Prill 131
2012 Dennis Schneider 136
2013 Peter Pham 136
2014 Dennis Schneider 9215 (1888)
2015 Dennis Schneider 3671 (1942)
2016    

Internationale Turniere in Ludwigshafen

Jahr Turnier Sieger
2011 ESC und WOSC Jean Fortin (ESC) und Makoto Kawato (WOSC)
2013 German International Shôgi Festival Yuhi Nishida
2014 Offene Deutsche Meisterschaft Thomas Leiter
2015 Deutsche Meisterschaft Jochen Drechsler, Offenes turnier Frédéric Verheyden
2015 German International Shôgi Festival Manabu Shiraiwa
 

Die erfolgreichsten Spieler (unten findet ihr eine ausführliche Analyse)

Die erfolgreichsten Spieler in einem Zeitraum von fünf Jahren    
2008-2012 (31 Turniere) 2009-2013 (34 Turniere) 2010-2014 (40 Turniere) 2011-2015 2012-2016 (läuft bis Ende 2016)

1. Dennis Schneider  (22,6%)

2. Karl Wartlick

    Thomas Leiter

    Daniel Prill  (jeweils 12,9%)

1, Dennis Schneider (23,5%)

2. Daniel Prill (17,6%)

3. Karl Wartlick

    Thomas Leiter

    Peter Pham  (jeweils 11,8%)

1, Dennis Schneider  (27,5%)

2. Daniel Prill (15%)

  Thomas Leiter (15%)

3. Peter Pham  (10%)

1, Dennis Schneider  (12 Siege)

2. Daniel Prill (6 Siege)

3. Peter Pham  (5 Siege)

4. Thomas Leiter (4 Siege)

1, Dennis Schneider  (bisher 12 Siege)

2. Peter Pham  (bisher 5 Siege)

3. Thomas Leiter (bisher 3 Siege)

Daniel Prill (bisher 3 Siege)

Die erfolgreichsten Spieler in einem Zeitraum von drei Jahren    
2010-2012 (22 Turniere) 2011-2013 (23 Turniere) 2012-2014 (27 Turniere) 2013-2015 2014-2016 (bis Ende 2016)

1, Dennis Schneider  (21,6%)

2. Daniel Prill

   Thomas Leiter (jeweils 17,4%)

1, Dennis Schneider

   Daniel Prill   (jeweils 27,3%)

2. Peter Pham  (18,2%)

1, Dennis Schneider  (37%)

2. Peter Pham  (14,8%)

3. Daniel Prill (11,1%)

1, Dennis Schneider  (7 Siege)

2. Peter Pham (3 Siege)

1, Dennis Schneider  (bisher 6 Siege)

(2012-2016) Die erfolgreichsten Spieler

Die folgenden Spieler haben in diesem Zeitraum mindestens drei Turniere gewonnen.

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010, Deutscher Meister 2014, Sieger des 4. Klubturnieres 2014 (Er gewann bisher 3 Turniere in diesem Zeitraum)

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012, Deutscher Vize-Meister 2015 (Er gewann bisher 3 Turniere in diesem Zeitraum)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2. und 3.  Klubturnieres 2014, Sieger des 1. GPT 2015, Sieger des 1. Klubturnieres 2015,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2015 (Er gewann bisher 12 Turniere in diesem Zeitraum)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012 und 2015, Vize-Stadtmeister 2013 und 2014, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, Sieger des ersten Klubturnieres 2013 (Er gewann bisher 5 Turniere in diesem Zeitraum)

(2014-2016) Folgende Spieler haben in diesem Zeitraum mindestens drei Turniere gewonnen. Bisher schaffte es nur Dennis Schneider mindestens drei Turniere in diesem Zeitraum zu gewinnen.

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2., und 3. Klubturnieres 2014, Sieger des 1. GPT 2015, Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2015. Sieger des 1. Klubturnieres 2015 (Er gewann bisher 6 Turniere in diesem Zeitraum)

 

(2011-2015) Die erfolgreichsten Spieler

Ab 2015 wird nicht mehr der Prozentsatz der Siege angegeben, sondern nur die Anzahl der Siege verwendet. An der Wertung selbst ändert sich nichts, da der Divisor für alle Spieler gleich ist. Der Spieler mit der höchsten Anzahl an Siegen in diesem Zeitraum gewinnt die Wertung. Dennis Schneider gewann die Wertung mit 12 Siegen in diesem Zeitraum. Zweiter wurde Daniel Prill mit 6 Siegen. Peter Pham landete mit 5 Siegen auf den dritten Platz. Lange sah es so aus, dass Dennis Schneider der einzige Spieler sein würde, der die nötigen Siege für die Wertung von 2013-2015 zusammenbringt. Peter Pham holte aber noch einen Sieg und konnte mit drei Siegen gerade so die Vorraussetzungen erfüllen.

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010, Deutscher Meister 2014, Sieger des 4. Klubturnieres 2014 (Er gewann 4 Turniere in diesem Zeitraum)

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012, Deutscher Vize-Meister 2015 (Er gewann 6 Turniere in diesem Zeitraum)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2. und 3.  Klubturnieres 2014, Sieger des 1. GPT 2015, Sieger des 1. Klubturnieres 2015,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2015 (Er gewann 12 Turniere in diesem Zeitraum)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012 und 2015, Vize-Stadtmeister 2013 und 2014, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, Sieger des ersten Klubturnieres 2013 (Er gewann 5 Turniere in diesem Zeitraum)

(2013-2015) Folgende Spieler haben in diesem Zeitraum mindestens drei Turniere gewonnen.

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2., und 3. Klubturnieres 2014, Sieger des 1. GPT 2015, Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2015. Sieger des 1. Klubturnieres 2015 (Er gewann 7 Turniere in diesem Zeitraum)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012 und 2015, Vize-Stadtmeister 2013 und 2014, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, Sieger des ersten Klubturnieres 2013 (Er gewann 3 Turniere in diesem Zeitraum)

 

(2010-2014): DIe erfolgreichsten Spieler

Karl Wartlick ist nicht mehr dabei, da er zwischen 2010 und 2014 nur zwei Turniere gewonnen hat. Auch bei Dennis Schneider wird ein Turniersieg nicht mehr gezählt, da dieser 2009 geholt wurde. Er gewann allerdings 2014 vier Turniere (1., 2. und 3. Klubturnier, sowie das 2. Grand-Prix-Turnier) und baute seinen Vorsprung damit aus. Auch Thomas Leiter konnte zulegen, indem er das 4. Klubturnier und die Deutsche Meisterschaft 2014 gewann. In diesem Zeitraum wurden 40 Turniere veranstaltet. Es wurden 67,5% der Turniere von diesen vier Spielern gewonnen.

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010, Deutscher Meister 2014, Sieger des 4. Klubturnieres 2014 (Er gewann 15% der Turniere)

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013, Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012 (Er gewann 15% der Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2. und 3.  Klubturnieres 2014 (Er gewann 27,5% der Turniere)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012, Vize-Stadtmeister 2013 und 2014, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, Sieger des ersten Klubturnieres 2013 (Er gewann 10% der Turniere)

(2012-2014) Berücksichtigt man die letzten drei Jahre, sähe das Bild so aus: In diesen Zeitraum wurden 27 Turniere gespielt. 62,9% dieser Turniere wurden von diesen Spielern, die mindestens drei Siege in diesem Zeitraum erspielt haben, gewonnen:

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013 (Er gewann 11,1% der Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2014, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013, Sieger des 1., 2., und 3. Klubturnieres 2014 (Er gewann 37% der Turniere)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012, Vize-Stadtmeister 2013 und 2014, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, Sieger des ersten Klubturnieres 2013 (Er gewann 14,8% der Turniere)

 

(2009-2013): Die erfolgreichsten Spieler (gonin)  

Peter Pham hat sein drittes Turnier in Januar 2013 gewonnen und ist somit neu dazugekommen. Er konnte noch das Klubturnier in Dezember gewinnen und hat damit vier Turniere gewonnen. Daniel Prill hat mit zwei weiteren Siegen - darunter der Titel des Deutschen Meisters - nochmal deutlich nachgelegt. Dennis Schneider konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen, indem er das Herbst-One-Day gewann. Wenn man die letzten drei Jahre berücksichtigt, liegt er gleichauf mit Daniel Prill. Es wurden insgesamt 34 offene deutsche Turniere in diesem Zeitraum veranstaltet. Davon sind nur acht Turniere gespielt worden, die keiner dieser fünf Spieler gewonnen hat. Damit gewannen diese fünf Spieler 76,5% der deutschen Turniere.

Karl Wartlick: Sieger der Offenen Weltmeisterschaft 2009, Vize-Europameister 2009, Deutscher Meister 2010, Sieger der Offenen Deutschen Meisterschaft 2009, Ludwigshafener Stadtmeister 2010, Sieger des One-Days 2009 (Er gewann 11,8% der deutschen Turniere)

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010 (Er gewann 11,8% der deutschen Turniere)

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013, Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012  (Er gewann 17,6% der deutschen Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013 (Er gewann 23,5% der deutschen Turniere)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012, Vize-Stadtmeister 2013, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, 1. Klubturnier 2013 (Er gewann 11,8% der deutschen Turniere)

(2011-2013) Berücksichtigt man die letzten drei Jahre, sähe das Bild so aus: In diesen Zeitraum wurden 22 Turniere gespielt. 72,7% dieser Turniere wurden von diesen Spielern, die mindestens drei Siege in diesem Zeitraum erspielt haben, gewonnen:

Daniel Prill: Deutscher Meister 2013, Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012, Sieger des 2. GPT 2013,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012(Er gewann 27,3% der deutschen Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012, Sieger des One-Days 2013 (Er gewann 27,3% der deutschen Turniere)

Peter Pham: Ludwigshafener Stadtmeister 2012, Vize-Stadtmeister 2013, Sieger des 3. GPT 2012, Sieger des 1. GPT 2013, 1. Klubturnier 2013 (Er gewann 18,2% der deutschen Turniere)

 

(2008-2012): Die erfolgreichsten Spieler (yonin)

Im Zeitraum 2008-2012 haben vier Spieler (yonin) die Turniere in Deutschland dominiert. Es wurden in diesem Zeitraum insgesamt 31 Turniere gespielt. Davon wurden nur 12 Turniere nicht von einen der yonin gewonnen. Diese vier Spieler gewannen 61,3% der deutschen Turniere.

Karl Wartlick: Sieger der Offenen Weltmeisterschaft 2009, Vize-Europameister 2009, Deutscher Meister 2010, Sieger der Offenen Deutschen Meisterschaft 2009, Ludwigshafener Stadtmeister 2010, Sieger des One-Days 2009 (Er gewann 12,9% der deutschen Turniere)

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010 (Er gewann 12,9% der deutschen Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012 (Er gewann 22,6% der deutschen Turniere.)

Daniel Prill: Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012(Er gewann 12,9% der deutschen Turniere.)

(2010-2012) Berücksichtigt man die letzten drei Jahre, sähe das Bild so aus: In diesen Zeitraum wurden 23 Turniere gespielt. 60,9% dieser Turniere wurden von diesen Spielern, die mindestens drei Siege in diesem Zeitraum erspielt haben, gewonnen:

Thomas Leiter: Europameister 2012, Sieger des One-Days 2010 und 2011, Sieger des 2. GPT und 4. GPT 2010 (Er gewann 17,4% der deutschen Turniere)

Dennis Schneider: Ludwigshafener Stadtmeister 2009, Vize-Stadtmeister 2011 und 2012, Klubmeister 2012, Sieger des 3. GPT 2010, Sieger des 1. GPT 2012, Sieger des 1. AT, 2. AT, und 3. Abendturnieres 2012 (Er gewann 26,1% der deutschen Turniere.)

Daniel Prill: Ludwigshafener Stadtmeister 2011, Sieger des 1. GPT und 3. GPT 2011, Sieger des 2. GPT 2012,  Dritter bei der Deutschen Meisterschaft 2012 (Er gewann 17,4% der deutschen Turniere.)